Unsere Interviews - Kaufmann im Groß- und Außenhandelsmanagement (m/w/d)
Wieso solltest du bei WS Weinmann & Schanz GmbH eine Ausbildung machen?

Leonie Munzert, Ausbildungsbeginn 2018
"Ich finde es eine große Bereicherung die Ausbildung bei Weinmann und Schanz machen zu dürfen. Jeden Tag warten neue Herausforderungen, die zu meistern sind. Da man als Azubi jede Abteilung im Betrieb durchläuft, ist ein abwechslungsreicher Berufsalltag garantiert. Durch die Einblicke in den verschiedenen Abteilungen habe ich ein viel klareres Bild von dem Beruf. Ein weiterer Pluspunkt ist das Engagement für die Mitarbeiter, denn WS setzt sich sehr für seine Mitarbeiter ein. Beispiele hierfür sind: tägliches Frühstück und frisch gekochtes Essen, Ruheräume, sowie Massagen und Kurse.

Ich habe mich für diesen Beruf entschieden, da ich mich für die kaufmännischen Aspekte und Tätigkeiten dieses Berufes interessiere. Die hierfür geforderten Eigenschaften sind Selbstständigkeit, Zuverlässigkeit, Pünktlichkeit und Verantwortungsbewusstsein. Zu den geforderten Qualifikationen zählen: gute Deutschkenntnisse, logisches Denken und ein gutes Zahlenverständnis.

Bei WS wird man sehr gefördert durch Schulungen, der Teilnahme an Messen und hilfsbereite Mitarbeiter. Das Fragen stellen ist überhaupt kein Problem, ganz im Gegenteil dies ist sogar erwünscht."





Laura Müller, Aubsilungsbeginn 2018
"Die Ausbildung bei WS empfinde ich als sehr abwechslungsreich und spannend. Da jede Abteilung durchlaufen wird, wird es nie langweilig. Ich habe mich aufgrund dessen auch für diesen Beruf entschieden.

Als Groß- und Außenhandelskauffrau erlebe ich jeden Tag Neues. Die Aufgabenbereiche sind sehr vielfältig und anspruchsvoll, was mir besonders gefällt. Auch wir als Azubis werden als vollwertige Mitarbeiter des Betriebs angesehen und dürfen unsere eigenen Entscheidungen treffen. Dadurch sind das Arbeitsklima und der Umgang untereinander und miteinander sehr angenehm. Wir Azubis untereinander helfen uns immer gegenseitig und jeder wird super aufgenommen, so dass man sich in der Gruppe sofort wohl fühlt.

Eine schöne Besonderheit, die es nicht in jedem Unternehmen gibt, sind auch die zahlreichen Messen, die besucht werden, sowie ein Besuch in Frankreich oder bei Lieferanten. Das erhöht die Freude am Arbeiten und die Arbeitsmotivation immens.

Ein gutes Verständnis für Zahlen, ebenso wie ein gewisses Interesse für Wirtschaft und Handel sind auf jeden Fall vorteilhaft, um eine gute Ausbildung machen zu können. Motivierend ist, dass man dabei ständig gefördert wird und Probleme immer auf eine gute Art und Weise gelöst werden. Insgesamt gefällt es mir in der Firma sehr gut und ich könnte mir keine bessere Ausbildung vorstellen!"


Ceylani Kaya, Ausbildungsbeginn 2018
"Ich habe mich für den Beruf entschieden, da ich nach einem sicheren Beruf gesucht habe, der mir Perspektiven bietet, Spaß macht und in dem ich meine Träume verwirklichen kann. Meine persönliche Stärke ist, offen auf die Menschen zuzugehen. Daher war es für mich die richtige Entscheidung hier zu sein. Trotz der hohen Mitarbeiteranzahl fühlt man sich hier sehr wohl und gut aufgenommen. Dadurch, dass man viele verschiedene Abteilungen durchläuft, ist die Ausbildung auch sehr abwechslungsreich und man kann besser entscheiden, in welcher Abteilung es nach der Lehre weitergehen könnte. Es herrscht ein gutes Arbeitsklima und die Mitarbeiter sind sehr freundlich. Mir gefällt hier besonders gut, dass wir eigenständig planen und organisieren dürfen.

Außerdem wird hier sehr viel Wert auf die Gesundheit der Mitarbeiter gelegt. Unser Gesundheitsmanagement bietet zahlreiche Sozialleistungen an, wie z.B. Massagen oder Kurse. Einmal in der Woche bekommen die Mitarbeiter frisches Obst und in unserer großen Kantine kommt jeder auf seinen Geschmack. Die Pausen werden zudem nie langweilig, da man diese in einem Hobbyraum mit Tischkicker, Dart und Billard verbringen kann. Wenn du diese Ausbildung beginnen möchtest, solltest du ein kleines Organisationstalent sein, gerne Abläufe planen und überprüfen sowie Computerkenntnisse und kaufmännisches Interesse haben. Fremdsprachenkenntnisse sind während der Ausbildung von Vorteil. Eine weitere Voraussetzung ist, kommunikations- und teamfähig zu sein.

Ich möchte nach meiner Ausbildung hier bei der WS Weinmann & Schanz GmbH in diesem Beruf tätig sein. Als Ziel habe ich mir vorgenommen, meine Ausbildung erfolgreich zu absolvieren.




Vesile Acar, Ausbildungsbeginn 2017
"Die Ausbildung bei Weinmann und Schanz GmbH als Kauffrau im Groß- und Außenhandel ist sehr anspruchsvoll. Für Spannung ist ebenfalls gesorgt – egal ob im Lager oder Verwaltung wir durchlaufen jede Abteilung. Währenddessen wird einem immer ein eigener Arbeitsplatz zur Verfügung gestellt und man kann dort selbstständig arbeiten. In den Abteilungen habe ich unter anderem Anfragen entgegengenommen, Unklarheiten mit Kunden oder auch Lieferanten geklärt und Angebote erstellt.

Das besondere bei Weinmann und Schanz ist, dass wir Azubis im Betrieb unsere Berichte schreiben dürfen. Zwischen den Azubis ist es immer humorvoll. Zur Beginn der Ausbildung haben wir bereits einen Ausflug gemacht. Mit der Zeit waren wir auf Messen und haben gemeinsame Projekte durchgeführt. Das Tolle daran ist, dass wir uns alle gegenseitig unterstützen. Auch auf unseren Ausbilder Stefan Zoller ist immer Verlass. Egal ob beruflich, schulisch oder privat - für uns ist er immer da.

Die angehenden Kaufleute im Großhandel sollten folgende Eigenschaften und Fähigkeiten mitbringen: Kontaktfreude, Durchsetzungsvermögen, kaufmännisches Denken und Kommunikationsfähigkeit."








Timmy Koch, Ausbildungsbeginn 2017
"Die Ausbildung bei WS macht Spaß. Die Ausbildung ist sehr abwechslungsreich, da wir alle Abteilungen durchlaufen, selbstständig Projekte planen, Messen besuchen und Ausflüge durchführen. In den einzelnen Abteilungen wird man in alle Tätigkeiten der Abteilung eingelernt und bei Fragen oder Problemen jederzeit unterstützt. Die Kollegen sind sehr nett und hilfsbereit, weshalb auch ein sehr gutes Arbeitsklima zwischen den Kollegen besteht. Unser Ausbilder ist ebenfalls immer für uns da und steht bei Problemen jederzeit zur Seite. Ich habe mich für diesen Beruf entschieden, weil er sehr abwechslungsreich ist und einem viele verschiedene Perspektiven nach der Ausbildung offen stehen.

Des Weiteren bekommen wir von WS eigene Laptops und jeden Freitag Zeit, um unsere Berichte zu schreiben. Ein interner Unterricht wird uns ebenfalls angeboten. Die Mittagspause ist sehr entspannt. Wir können in unserer Mittagspause in der Kantine essen und uns anschließend in einem Ruheraum ausruhen.

Die Firma WS bietet uns auch im Bereich Gesundheit- und Sozialleistungen eine große Auswahl an. So gibt es Massage, Yoga, Fußball- und Volleyball-Turniere, sowie auch eine jährliche Gesundheitsmesse."





Theresa Graf, Ausbildungsbeginn 2016
"Die Ausbildung bei WS ist sehr abwechslungsreich. Mir bereitet es jeden Tag Freude, neue Herausforderung meistern zu dürfen. Ebenso finde ich es gut, dass ich meine Ausbildungsnachweise im Unternehmen schreiben darf. Während meiner Ausbildung durchlaufe ich viele Abteilungen und sammle dabei eine Menge Erfahrungen. Das Arbeitsklima zwischen den Mitarbeitern ist kurz gesagt „super“.

Das Essen hebt sich von anderen Unternehmen eindeutig ab, da wir das Fleisch von unserer eigenen Metzgerei beziehen und unser eigener Koch es täglich frisch zubereitet. Benötigt man eine kurze Pause, sind die Ruheräume bestens geeignet. Die Gesundheit spielt in unserem Unternehmen eine große Rolle. Darum bietet unser Gesundheitsmanagement zahlreiche Sozialleistungen an, wie z.B. Massagen oder Kurse. Weil ich die Altersvorsorge für sehr wichtig empfinde, ist es gut, dass die Mitarbeiter eine betriebliche Altersvorsorge abschließen können.

Zwischen dem Ausbilder und den Auszubildenden herrscht eine angenehme Atmosphäre.Der Zusammenhalt wird durch zahlreiche Ausflüge und gemeinsame Aufgaben gestärkt. Zudem ist es von besonderer Bedeutung, einen Ansprechpartner im Unternehmen zu besitzen und aus diesem Grund finde ich es gut, dass unser Ausbildungsleiter immer ein offenes Ohr für uns hat. Ich bin stolz, dass ich ein Mitglied der Firma bin!"







Jana Hangodi, Ausbildungsbeginn 2016
"Während meiner Ausbildung als Kauffrau im Groß- und Außenhandel bei der Firma WS Weinmann und Schanz GmbH durchlaufe ich jede Abteilung unseres Betriebs. Ich finde es sehr gut, dass ich in den verschiedenen Abteilungen intensiv eingelernt werde und auch als vollständiges Mitglied. Zudem gibt es bei WS auch viele interne und externe Schulungen, in denen das Wissen zusätzlich verstärkt werden kann.

Da wir Auszubildenden uns gegenseitig motivieren und unterstützen, verstehen wir uns sehr gut miteinander. Auch der Ausbildungsleiter, Stefan Zoller, ist sehr hilfsbereit und verständnisvoll. Durch das Besuchen von verschiedenen Messen oder anderen Ausflügen können wir Auszubildenden gemeinsam mit dem Ausbilderteam zusammen wachsen und eine Menge lernen. So besuchten wir z.B. gleich zu Beginn meiner Ausbildung zusammen einen Kletterpark.

WS bietet seinen Mitarbeitern und auch uns Azubis einige Zusatzleistungen an. So stehen uns u.a. eine Kantine sowie Schlaf- und Ruheräume zur Verfügung. Ebenso haben wir die Möglichkeit an einer Teilnahme verschiedene Kurse wie z.B. Yoga oder Massagen."









Alexander Zibulin, Ausbildungsbeginn 2014
"Allein die Tatsache, dass ich als Auszubildender in allen Abteilungen als vollwertiges Teammitglied angesehen werde, bereitet mir „Freude“ am Arbeiten und motiviert mich tagtäglich. Auch die vielen Abteilungen und Exkursionen, die wir als Auszubildende durchlaufen, werden von positiven Eindrücken und Erfahrungen begleitet.

Das Thema Berichtsheft wird bei WS groß geschrieben. Allerdings bin ich froh, dass wir unsere Berichte im Unternehmen – während der Arbeitszeit – schreiben dürfen. Zusätzlich werden diese auf Grammatik, Rechtschreibung und Fachlichkeit geprüft. Das hört sich zunächst negativ an, ist es aber nicht. Ich bin froh darüber, da ich so stets an meiner Ausdrucksweise und meinen Deutschkenntnissen arbeiten kann.

Was mich ebenfalls anspricht, ist die Unterstützung, die uns WS und unser Ausbilder bieten. Die schulische Unterstützung durch einen freien Dozenten und eine Vielzahl von Fachabteilungen, sowie aber auch die betriebliche Unterstützung im Bereich Gesundheitsmanagement und finanzielle Unterstützung, schätze ich sehr. Und last but not least, die Überstunden, die ich aufbaue, darf ich fairerweise als Gleitzeit ausgleichen.

Kurz gesagt: Eine Ausbildung bei der WS Weinmann und Schanz GmbH ist sehr zu empfehlen und bringt einen persönlich weiter. Ehrlich gesagt kann ich mir kein besseres Unternehmen vorstellen."





Oktay Sahin , Ausbildungsbeginn 2013
"Mir hat die ganze Ausbildung sehr gut gefallen, wie z.B., dass die Berichte während der Arbeitszeit geschrieben werden durften. Das aufgrund der elektronischen Erfassung der Arbeitszeit die Überstunden auf das Gleitzeitkonto gutgeschrieben wurden und man somit die Möglichkeit hatte, später die Überstunden abzubauen. Ebenfalls wurde man in jeder Abteilung des Unternehmens intensiv eingelernt, so hat man den ganzen Arbeitsablauf besser verstanden.

Ein weiterer Aspekt war, dass man sich während der Arbeitszeit auf Klassenarbeiten vorbereiten durfte. Nach jeder Abteilung wurden Feedbackgespräche geführt, d.h., die Abteilung hat den Auszubildenden bewertet und auch anders rum. So hat man die Möglichkeit zu sehen, wo man seine Schwächen hat, um diese stets zu verbessern. Natürlich wird man auch über die Stärken, die man hat, gelobt.

Ich wurde im schulischen Bereich als auch im Betrieb von meinem Ausbilder Stefan Zoller unterstützt. In der Ausbildung habe ich z.B. einen Dozent zur Verfügung gestellt bekommen, der regelmäßig zur Nachhilfe kam - besonders vor der Abschlussprüfung. Ich durfte an verschiedenen IHK-Kursen teilnehmen. Ebenso habe ich zusätzlich zu meiner Vergütung noch Extraleistungen, wie z.B. Gesundheitsprämie, sowie Weihnachts- und Urlaubsgeld bekommen."
© 2021 WS Weinmann & Schanz GmbH. Alle Rechte vorbehalten.
Tel. +49 74 33.98 92 12 · Fax +49 74 33.98 92 92