Waschtischarmaturen

(1 - 4 von 4 Kategorie(n))
Sortieren:

Funktionelle Waschtischarmaturen für jeden Einsatzbereich
Waschtischarmaturen ermöglichen das bequeme Händewaschen oder die komfortable Entnahme von Wasser zur Körperpflege. Sie werden im Badezimmer oder im WC in Verbindung mit Waschtischen oder Handwaschbecken montiert. Unterschiedliche Bautypen und verschiedene Ausführungen gestatten die Auswahl einer passenden WT Armatur für jeden Einbauort. Auch das Design kann passend zum jeweiligen Waschtisch ausgewählt werden, und zudem die Erscheinung des Badezimmers nach Wunsch beeinflussen.

Zu den am häufigsten verwendeten Waschtischarmaturen gehört der Einhebelmischer zur Einlochmontage. Diese Bauform der Auslaufarmatur lässt sich in Verbindung mit Waschtischen und Waschbecken installieren, die über ein einzelnes Hahnloch verfügen. Die Auslaufmenge und die gewünschte Wassertemperatur lassen sich bequem mit einer Hand regulieren. Soll eine Einhebelarmatur neben einem Aufsatzwaschbecken montiert werden, so kann eine entsprechend hohe Ausführung ausgewählt werden. Moderne Einhebelmischer verfügen zudem je nach Modell über praktische Funktionen, wie:
  • einen integrierten Verbrühschutz
  • eine Wassersparfunktion
  • oder eine einstellbare Temperaturbegrenzung

Viele Modelle sind mit einer Zugstangen-Ablaufgarnitur ausgestattet, die ein bequemes Bedienen des Ablaufventils über die Waschtischarmatur ermöglicht. Ist diese Funktion nicht gewünscht, so stehen auch Einhebelmischer ohne Ablaufgarnitur zur Auswahl. Als besonders praktisch erweisen sich hier auch Sensor-Armaturen, bei denen der Wasserfluss durch einen integrierten Infrarotsensor ausgelöst wird. Dies ist vor allem in puncto Hygiene ein großes Plus, da die Auslaufarmatur am Handwaschbecken nicht berührt werden muss. Zudem stoppt der Wasserfluss automatisch nach Beendigung des Waschvorgangs oder nach einer einstellbaren Nachlaufzeit.

Neben den häufig verwendeten Einhebelmischern stehen weitere Waschtischarmaturen zur Auswahl, wie etwa Auslaufarmaturen zur Wandmontage oder moderne Unterputzarmaturen. Für Waschtische mit drei Hahnlöchern sind zudem Dreilocharmaturen lieferbar, die auch in nostalgischer Retro-Optik erhältlich sind. Moderne Unterputzarmaturen lassen sich hingegen ideal mit Aufsatzwaschbecken ohne Hahnloch kombinieren. Diese Ausführungsvariante wird immer beliebter und kann beim Neubau oder der Sanierung des Badezimmers umgesetzt werden. Seltener im modernen Badezimmer, jedoch häufig in Waschküchen oder im Hauswirtschaftsraum, kommen die klassischen Wandarmaturen mit zwei Anschlussverschraubungen zum Einsatz. Auch diese Variante der Auslaufarmatur ist heutzutage als komfortabel zu bedienender Einhebelmischer erhältlich. Wird das warme Wasser am Waschbecken mithilfe eines drucklosen Warmwasserspeichers erzeugt, so muss zwingend eine spezielle Niederdruckarmatur installiert werden. Diese unterscheidet sich von normalen Einhebelmischern und besitzt drei Anschlüsse. Bei der Auswahl einer WT Armatur sollte neben der Höhe auch die Ausladung beachtet werden. Vor allem bei kleineren Handwaschbecken, wie sie beispielsweise im Gäste-WC installiert werden, bietet sich auch eine Armatur mit kleiner Ausladung an.



© 2016 WS Weinmann & Schanz GmbH. Alle Rechte vorbehalten.
Tel. +49 74 33.98 92 12 · Fax +49 74 33.98 92 92